SonneMannFrau-Rätsel

So lange habt ihr eure Lehrer*innen schon nicht mehr persönlich gesehen. Täglich flimmern sie inzwischen über eure Bildschirme. Aber wie sahen sie denn eigentlich noch mal live aus? Rätselt doch einfach mit!

In den Kommentaren ganz unten darf gerne diskutiert werden!

Bild: K. K.

Musik ist in meinem Leben ein wichtiger Begleiter: Ich höre gerne Musik, ziemlich bunt durch verschiedenste Genres –„Muss halt gut sein!“.
Aber ich mache auch gerne selber Musik –„Muss halt Spaß machen!“
Ich freue mich unglaublich darauf, wieder mal Musik live zu hören! Und wieder im Chor mit anderen live zu singen!

Als Jugendlicher habe ich, wie viele von euch, von einer steilen Fußballerkarriere geträumt, da meine Leidenschaft schon immer das Fußballspielen war. Auch wenn aus der Fußballkarriere nichts geworden ist, freue ich mich, zum Leid einzelner Klassen bzw. Schüler, meinem Hobby im Beruf nachgehen zu können. Zudem macht mir das Spiel mit den Zahlen immer sehr viel Spaß. Ich freue mich auf spannende Begegnungen mich euch, egal ob mit Ball am Fuß auf dem Fußballfeld oder dem Taschenrechner in der Hand im Klassenzimmer.

Langeweile? Die kommt bei mir gerade nun wirklich nicht auf. Dazu halten mich unsere beiden Kids und unser Hund ordentlich auf Trab. Nach dem Distanzunterricht heißt es für mich: Spiel- & Aktivzeit, Gassigehzeit (d. h. bei Wind & Wetter geht es nach draußen) und zwischendurch darf auch leckeres Essen nicht zu kurz kommen. Die Bewegung an der frischen Luft lädt all unsere Akkus wieder auf.

In eine andere Welt flüchten, das würden wir vermutlich gerade alle gern.
Wer kein Astronaut oder verrückter Wissenschaftler ist, schafft das auch ganz einfach vom Sofa aus. Die perfekte Abwechslung im Lockdown bringen neben Büchern, Podcasts und Hörspielen auch Theaterstücke.
Als leidenschaftliche Theaterspielerin kann ich zurzeit leider nicht auf der Bühne stehen, aber im Lockdown fleißig für den großen Auftritt vor meinem Kater „Peterle“ üben.
Getreu dem Motto „Tagsüber Zirkus, abends Theater.“

Vor ungefähr fünf Jahren habe ich durch meinen Freund American Football für mich entdeckt. Ich liebe die Action, Disziplin und das Mitfiebern… Seitdem unterstütze ich die Seattle Seahawks. Leider haben sie es nicht in den diesjährigen Superbowl geschafft. Da die „regular season“ nur 17 Wochen dauert, vermisse ich den Football die restliche Zeit des Jahres schon ein bisschen. Was mir aber in dieser verrückten Zeit am meisten fehlt, ist der Kontakt mit Euch und die „Action“ im Schulalltag. Hoffentlich bis ganz bald. Haltet durch und bleibt „negativ“!

Meine beiden Lieblingssportarten, Snowboarden und Fußball! Über zwanzig Jahre habe ich Fußball gespielt und seit frühester Kindheit stand ich im Winter auf Brettern. Dieses Jahr ist alles anders, also bringe ich dem Einjährigen gleich nach dem Laufen das Schießen bei und fahre mit ihm Schlitten, sobald es das Wetter zulässt.

Neben der Schule liebe ich es, meine Zeit in der Natur mit meinen Tieren zu verbringen. Auf meinem Bauernhof wird es nie langweilig und es gibt immer etwas zu tun. Trotzdem zieht es mich regelmäßig in die Ferne, zu meinem Lieblingsreiseziel Irland, per Interrail quer durch Europa oder zu meiner Familie nach Südamerika. Da das Reisen im Moment nicht möglich ist, erobere ich eben neue Welten zwischen Buchdeckeln. Etwas, das ich euch in dieser Zeit nur wärmstens ans Herz legen kann. Haltet durch und bleibt gesund!

Kochen ist meine große Leidenschaft. Zum Glück kann ich auch jetzt trotz der Coronakrise noch immer meine Lieblingsgerichte zubereiten. Obwohl ja das gemeinsame Kochen mit Freunden noch viel schöner ist. Wenn ich nicht gerade neue Zutaten in der Küche ausprobiere, findet man mich auch gerne in der Natur. Egal ob am See, im Wald, beim Wandern oder einfach zum Spazieren gehen. Deshalb kümmere ich mich auch sehr gerne um meine Pflanzen bei mir zuhause – mal mehr, mal weniger erfolgreich. Ich hoffe, wir sehen uns alle bald wieder gesund und munter in der Schule und dass ihr diese Zeit mit tollen und vielleicht auch neuen Hobbys gut übersteht!

Meine große Leidenschaft ist die Kunst. Am liebsten gestalte ich Linolschnitte in unterschiedlichen Farben. Seit einiger Zeit habe ich auch das sogenannte Handlettering für mich entdeckt und kreiere bunte Postkarten und Schriftzüge. Der ein oder andere meiner Schüler ist bestimmt schon einer meiner handgeschriebenen Überschriften begegnet. Die Pausen zwischen Schule und Kunst nutze ich für gutes, selbstgekochtes Essen und entspannte Filmabende auf der Couch.

Nein, es geht nicht ums Shoppen. Es geht ums Sortieren. Egal ob’s ums Aussortieren oder Umsortieren geht. Ich ordne alles von groß nach klein und unbedingt nach Farbe!  Je weniger Gegenstände übrigbleiben und je mehr System darin enthalten ist, desto besser. Ich bin ein kleiner Fan der KonMari Methode, seitdem würde ich auch Wäsche Falten zu meinen Hobbies zählen (tja haha, habt ihr denn bessere Hobbies während des Lockdowns?).
Es lebe der Sport! Gebt mir einen Ball und ich bin glücklich. Allen voran Fußball und Tennis faszinieren mich, seit ich ein kleiner/großer Junge war und noch heute verfolge ich die beiden Sportarten sowohl aktiv als auch passiv (vorm Fernseher) mit großer Begeisterung. Der aktive Part ist im Moment ja eher schwierig, gerade deswegen tut es mir unheimlich gut, beim Spazieren, Joggen oder Spielen mit unserem Hund, Lenny, viel Zeit an der frischen Luft zu verbringen. Ich denke, die eine oder andere Lenny-Story habe ich euch auch bestimmt schon erzählt.
Natürlich würde ich mich freuen, wenn ich euch bald wieder live und in Farbe vor mir sehen könnte. Bis dahin bleibt alle gesund und seid lieb zu einander.
Schon immer hat mich Musik begeistert. Gemütliche Abende mit meiner Oma und dem Musikantenstadl haben mich dann zu meiner bisher größten Leidenschaft gebracht. Dem Trompetenspiel. Der Lockdown trennt mich nun nicht nur von euch Schülern, sondern auch vom gemeinsamen Musizieren im Orchester. Ab und an nutze ich die Zeit und spiele zu Hause für mich alleine – und für meine Nachbarn, die natürlich gerne zuhören. Ob sie wollen oder nicht!
Ich freue mich schon darauf, endlich wieder mit euch zu singen und Musik zu machen. Bleibt gesund und habt immer ein Lied auf den Lippen, denn dann ist vieles leichter zu ertragen!

Die Auflösung folgt in Kürze!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑